Performance-Coaching

Logo
Performance-Coaching
Cypecore - Foto: Alen Ljubic
«Durch Fachwissen und Erfahrung ein absoluter Joker für Bands und Live Acts! Ein echter Geheimtipp für jeden Künstler, der eine durchdachte und professionelle Liveshow abliefern möchte.»
-- Cypecore

Die Bühnenperformance ist ein elementarer Bestandteil einer Live-Show. Das Performance-Coaching von Marcus Kohne bezieht sich auf die Bühnen- und Showarbeit einer Band, Sänger/in oder Musiker/in. Das Coaching beinhaltet verschiedene Faktoren einer wirkungsvollen Bühnen-Performance, damit die Künstler/innen ihre jeweiligen Stärken und Fähigkeiten auf der Bühne noch besser zur Geltung bringen. Die Inhalte richten sich grundsätzlich nach den Bedürfnissen und Wünschen der einzelnen Bands und werden gezielt danach ausgerichtet.

Inhalte eines Performance-Coachings

  • Arbeit an der Bühnenpräsenz
  • Übungen zur Eigen-, Fremd- und Raumwahrnehmung
  • Energiearbeit
  • Bandaufstellungen
  • Herausarbeiten von Inhalt, Emotionen und Stimmungen der Songs und deren Umsetzung in die Show
  • Gezielterer Einsatz von Mimik und Gestik
  • Erarbeitung von Laufwegen auf der Bühne
  • Sensibilisierung des Körperausdrucks
  • Platzierung und Pointierung der Ansagen
  • Betonung des Beziehungsaspektes und der Wechselwirkungen zwischen Musiker - Band - Publikum
  • Entwicklung einer Bühnenpersönlichkeit
  • Entwicklung eines Band-, Bühnen- und Showkonzepts
  • Reflexion von Auftritten
  • Integration der o.g. Inhalte in den künstlerisch-kreativen Prozess
Performance-Coaching
Konvoy - Foto: Martina Wörz
«Selten durften wir mit solch' einem professionellen Coach arbeiten. Jedes kleinste Detail unserer Show wurde beachtet, auseinander genommen und neu zusammengesetzt. Seine Lehrstunden sind Performances der Extraklasse!»
-- Konvoy

Mein Ansatz des Performance-Coachings basiert auf der Gestalt-, Theater-, Energie- und Bewegungsarbeit. Die Schwerpunkte der Arbeitsinhalte richten sich nach den Bedürfnissen der Künstler und Künstlerinnen. Dabei arbeite ich nach ganzheitlichen Gesichtspunkten (Einheit von Denken, Fühlen und Handeln). Einzelne Kurseinheiten, Konzertbesuche sowie die anschließende Auswertung der Auftritte sind Voraussetzung für ein erfolgreiches Coaching. Bevor ein Performance-Coaching stattfindet, ist selbstverständlich ein Vorgespräch erforderlich um die genauen Wünsche, Bedürfnisse oder aufkommende Fragen zu erörtern. Das Angebot richtet sich an alle Musikerinnen und Musiker (ob solo oder Band, ob Newcomer oder bereits etabliert), die ihre Bühnenshow nachhaltig verbessern wollen.

Wichtig: Dance-Performances und Stimmbildung gehören nicht zu meinem Angebot.

Arbeitsgrundlage

In meiner langjährigen Arbeit und der Leitung einer Vielzahl verschiedener Circus- und Theaterprojekte stellte sich heraus, dass es für einen Artisten oder eine Schauspielerin von größter Wichtigkeit ist, präsent, konzentriert, authentisch und voller Energie die Manege oder Bühne zu bespielen.

Performance-Coaching
Finn Lynden - Foto: Oliver Szöke
«Marcus hat eine sehr sympathische und emphatische Art, die es einem leichtfallen lässt, mit ihm zu arbeiten. Ich habe vieles gelernt, was immer in mir war, ich allerdings nicht so richtig fassen konnte: Was ist Energie? Wo kommt sie her? Wie kann ich sie richtig einsetzen?»
-- Finn Lynden

Das Gleiche gilt meines Erachtens auch für jeden Musiker / jede Musikerin auf der Bühne. Eine wirkungsvolle Bühnenperformance basiert neben dem handwerklichen Können vor allem auf der Qualität des Kontaktes zwischen den Musiker, den Musikerinnen und dem Publikum. Der gute Kontakt beinhaltet hauptsächlich folgende Aspekte, die meine Arbeitsgrundlage darstellen:

Beziehung zu den Bandmitgliedern, zu den Instrumenten, zu den einzelnen Songs und zum Publikum
Bewusstheit über das eigene Auftreten, über die Bewegungen und Begegnungen auf der Bühne
Selbstwert den Kontakt zum Publikum herstellen, eine Show "leiten", erkennen, dass man als Musiker/in auf der Bühne einen Wert hat, sich nicht vom Publikum abhängig machen
Kreativität einem Showkonzept folgen und trotzdem jederzeit improvisieren können, sicher und flexibel auftreten
Integration die Verankerung der oben genannten Inhalte in der jeweiligen Person des Musikers / der Musikerin, das Wissen und die Abrufbarkeit dieser Inhalte und den daraus resultierenden Erfolg
Performance-Coaching
Heisskalt - Foto: Viktor Schanz
«Marcus Kohne weiß genau, was er tut und tut das in Anbetracht der spielerischen Qualitäten seines Coachings mit einer fast beängstigenden Zielstrebigkeit. Wir haben uns zu jeder Sekunde als Musiker, Mensch und als Band ernst genommen und ehrlich geschätzt gefühlt und haben einen Haufen gelernt. Hammer Typ - wir danken!»
-- Heisskalt

Während des Coachings ist es mein Hauptanliegen, dass der Musiker / die Musikerin seine / ihre individuellen Stärken auf der Bühne erfährt, diese weiterentwickelt und kultiviert. Von gleichrangiger Bedeutung ist es für mich, dass er diese gewonnenen Stärken und Erfahrungen als Ganzes in seine Band integriert. Im Mittelpunkt stehen dabei immer die persönlichen Eigenschaften, die künstlerischen Ambitionen sowie die strukturellen Voraussetzungen der Akteure und Akteurinnen.

Angebot

Das Performance-Coaching kann in folgenden Varianten durchgeführt werden:

  • Auftrittsbesuche mit anschließender Reflexion
  • Halbtagescoaching für eine Bandaufstellung
  • Wochenend-, Tages- oder Halbtagescoaching mit speziellem Inhalt
  • Coaching-Woche zur Entwicklung eines Showprogramms
  • oder nach individueller Vereinbarung

Räumlichkeiten

Das Performance-Coaching kann in den Räumen des Centrums Mikado (Birkenau bei Weinheim/Bergstrasse, Nähe Heidelberg / Mannheim) durchgeführt werden. Das Performance-Coaching ist selbstverständlich auch vor Ort möglich.

Kosten

Kosten eines Performance-Coachings auf Anfrage, da sich die Kosten unter anderem nach der Dauer und Entfernung (bei auswärtigem Coaching und Auftrittsbesuchen) richtet.

Performance-Coaching
The Prophecy 23 - Foto: Christian Sommer
«Marcus Kohne hat uns die Augen für Dinge geöffnet, über die wir uns als Metaller nie Gedanken gemacht haben. Er hat uns für eine bessere Interaktion mit dem Publikum sensibilisiert und bewusst gemacht, wie die Zuschauer unsere Show wahrnehmen. Dabei haben wir ganz neue Aspekte kennengelernt, ohne unseren eigenen Stil zu ändern.»
-- The Prophecy 23