Arbeitsgrundlage

Logo

In meiner langjährigen Arbeit und der Leitung einer Vielzahl verschiedener Circus- und Theaterprojekte stellte sich heraus, dass es für einen Artisten oder Schauspieler von größter Wichtigkeit ist, präsent, konzentriert, authentisch und voller Energie die Manege oder Bühne zu bespielen.

Performance-Coaching
Finn Lynden - Foto: Oliver Szöke

Das Gleiche gilt meines Erachtens auch für jeden Musiker auf der Bühne. Eine wirkungsvolle Bühnenperformance basiert neben dem handwerklichen Können vor allem auf der Qualität des Kontaktes zwischen den Musikern und dem Publikum. Der gute Kontakt beinhaltet hauptsächlich folgende Aspekte, die meine Arbeitsgrundlage darstellen:

Beziehung zu den Bandmitgliedern, zu den Instrumenten, zu den einzelnen Songs und zum Publikum
Bewusstheit über das eigene Auftreten, über die Bewegungen und Begegnungen auf der Bühne
Selbstwert den Kontakt zum Publikum herstellen, eine Show "leiten", erkennen, dass man als Musiker auf der Bühne einen Wert hat, sich nicht vom Publikum abhängig machen
Kreativität einem Showkonzept folgen und trotzdem jederzeit improvisieren können, sicher und flexibel auftreten
Integration die Verankerung der oben genannten Inhalte in der jeweiligen Person des Musikers, das Wissen und die Abrufbarkeit dieser Inhalte und den daraus resultierenden Erfolg
Performance-Coaching
Heisskalt - Foto: Viktor Schanz

Während des Coachings ist es mein Hauptanliegen, dass der Musiker seine individuellen Stärken auf der Bühne erfährt, diese weiterentwickelt und kultiviert. Von gleichrangiger Bedeutung ist es für mich, dass er diese gewonnenen Stärken und Erfahrungen als Ganzes in seine Band integriert. Im Mittelpunkt stehen dabei immer die persönlichen Eigenschaften, die künstlerischen Ambitionen sowie die strukturellen Voraussetzungen der Akteure bzw. der Band.